SEO (Suchmaschinenoptimierung) ist ein wichtiges Thema für fast alle Unternehmen. Es stellt sich die Frage, ob man darin investieren sollte oder nicht. Bei so vielen Anbietern und teilweise sehr hohen Preisen, beschließen manche, das Thema in die eigene Hand zu nehmen. Doch ist das überhaupt sinnvoll? Sollte man SEO selber machen der doch lieber den Profis überlassen?

Welche Maßnahmen müsste man umsetzen?

SEO fängt nicht bei der Optimierung an, sondern schon davor. Die richtigen Suchbegriffe rauszusuchen, die Konkurrenz zu analysieren und die Erfolgschancen einzuschätzen gehören zu den allerersten Maßnahmen. Ohne eine gute Analyse ist die gesamte anschließende Arbeit wertlos. Hierzu benötigt man viel Erfahrung und Fachwissen um die verschiedenen Faktoren einordnen zu können.

Hat man die Vorarbeit geleistet, geht es an die Optimierung. Und zwar an die technische Optimierung der Website. Gute Benutzerführung und Schnelligkeit müssen gewährleistet sein, wenn man bei Google in den Suchergebnissen aufsteigen möchte. Außerdem sollte Ihre Website mit jedem mobilen Endgerät uneingeschränkt bedienbar sein.

Nun kann man Anfangen die Seite auf die vorher ausgewählten Keywords zu optimieren. Hierzu werden Meta Title, Meta Description, Überschriften, & Texte angepasst. Zudem sollte man als lokales unternehmen Schema.org einzubinden. Ebenfalls ist es wichtig, Bilder mit Beschreibung & Alt-Tags zu versehen, da Suchmaschinen zwar Text, jedoch keine Bilder erkennen können.

Hat man die On Page Optimierung gemeistert, geht es an Off Page Optimierung & Local SEO. Hier müssen Links zu Ihrer Website aufgebaut werden, um die Relevanz Ihrer Website zu erhöhen. Zudem sollten soziale Medien wie Facebook & Instagram nicht vernachlässigt werden. Die sogenannten „Social Signals“ sind nach den letzten Google Updates immer wichtiger geworden.

Beim Local SEO ist NAPW (Name, Adresse, Telefonnummer, Website) das Stichwort. Ein Unternehmen muss im Netz unter allen wichtigen Branchenverzeichnissen mit exakt den gleichen Daten gefunden werden. So weiß Google, dass es sich hierbei um ein echtes Unternehmen handelt.

Aber danach ist noch nicht Schluss. Die Erfolge der genannten Maßnahmen müssen immer wieder analysiert werden und gegebenenfalls angepasst werden.

 

Macht es für Sie als Einzelunternehmer oder Firmeninhaber Sinn, SEO selber zu machen?

Sollten Sie ein Talent für Marketing & IT haben und gleichzeitig viel freie Zeit, dann könnte es für Sie sinnvoll sein, sich mit SEO zu beschäftigen. Wenn Sie aber wenig Zeit haben, stundenlang zu lernen & jahrelang Erfahrung zu sammeln, sollten Sie Ihr digitales Marketing lieber an eine externe, professionelle Werbeagentur mit dem nötigen Know-how abgeben.